BLOGGutes passiert selten?

Gutes ist selten?

Wie Erwartungen unser Leben bestimmen.

Wie stehen Sie zu positiven Erlebnissen? Sind Sie bereit, diese anzunehmen und zu genießen, oder teilen Sie eher die Meinung...

„Gute Dinge passieren mir nicht sehr häufig.
Und wenn, dann bekomme ich Angst!“
(aus dem Film: Daredevil)

In der Tat ist es nicht so, dass wir uns wohlfühlen, wenn uns etwas gut tut. Stattdessen ist es tatsächlich so, dass wir uns eher wohlfühlen, wenn wir etwas bereits kennen, und es uns daher Sicherheit verleiht. Paradoxerweise können das auch negative Dinge sein. Dazu ein paar Beispiele:

  • Sie werden häufig ermahnt, weil Sie immer etwas falsch machen. Werden Sie ausnahmsweise einmal gelobt, haben Sie keine Ahnung, wie Sie damit umgehen sollen, und Sie fühlen sich somit unwohl und stark verunsichert.
  • Sie sind vom Pech verfolgt und alles, was Sie versuchen, läuft schief. Den Spruch „Das passiert immer nur mir“ könnten Sie erfunden haben? Haben Sie schon einmal überlegt, ob das nicht eine Erwartungshaltung ist, mit der Sie Misserfolge selbst provozieren? Was würde passieren, wenn eine Ihrer Unternehmungen erfolgreich wäre? Wie würden Sie damit umgehen? Macht Ihnen das Angst? Wäre es nicht einfacher, den Erfolg zu verhindern, und so die Angst von vornherein auszuschließen?
  • Sie wurden früher häufig geschlagen. Einerseits sehnen sich zwar nach einem Partner, der Sie nett behandelt, andererseits halten Sie es mit einem solchen Partner nie lange aus. Das Glück finden Sie seltsamerweise immer nur bei jemandem, bei dem Sie das bereits bekannte Leid empfinden können.

Das Gefühl von Glück kann Angst machen! Das passiert vor allem dann, wenn wir in dieser Hinsicht keine oder zu wenig entsprechende Erfahrungen gemacht haben. Doch das ist kein Schicksal, wir können uns jederzeit dafür entscheiden, diese Erfahrungen zu machen und so in Zukunft ein glückliches Leben zu leben.

Sie können leicht reden!
Sie haben ja keine Ahnung!

Vor einigen Jahren dachte ich auch noch, dass ich nicht an gute Dinge denken darf. Dass ich keine guten Dinge erwarten darf, weil mir diese ohnehin nicht oder nur ganz selten passieren. Ich dachte, dass ich bereits mit der Hoffnung auf positive Dinge, diese wenigen Chancen wieder zunichtemache. Ich war davon überzeugt, dass es mein Schicksal ist, einfach ein unterdurchschnittliches Leben zu leben. Doch das war ein Irrtum! Nur weil ich insgeheim immer negative Dinge erwartet habe, sind mir diese auch tatsächlich passiert. Heute habe ich diese Denkweise nahezu völlig vergessen!

Und selbst wenn einmal die Dinge nicht so gut laufen, weiß ich, dass ich selbst die Wahl habe: Die Entscheidung, mich davon herunterziehen zu lassen, oder diese als Motivation anzunehmen, um die Hindernisse zu meistern und noch besser zu werden!

Was bedeutet das für Sie?

Hören Sie auf, ständig nur negative Dinge zu erwarten. Entscheiden Sie sich immer häufiger, auch etwas Positives zu erwarten: ein Lob, Gesundheit, Geld, Freundschaft und wahre Liebe.

Positives Denken hilft, Erwartungen zu schaffen, um sie tatsächlich eintreten zu lassen. Ohne den Glauben auf eine bessere Zukunft können Sie nur auf den Zufall hoffen. Mit dem Glauben daran werden Sie beginnen, so zu handeln, dass diese Dinge, die Sie sich wünschen, tatsächlich einen Platz in Ihrem Leben finden.

Was bedeutet das? Positives Denken ist kein universelles Heilmittel. Natürlich genügt es nicht, sich nur zu wünschen, reich zu sein, einen Traumpartner zu haben und vor Gesundheit nur so zu strotzen. Jedoch müssen Sie daran glauben, um all das erreichen zu können! Sobald Sie beginnen, daran zu glauben, werden Sie beginnen, entsprechend zu HANDELN.

Dieses Handeln wird neue Erfahrungen erschaffen, und Sie an Dinge glauben lassen, die in Ihren kühnsten Träumen bisher nicht vorstellbar waren. Damit werden Sie weitere neue Erfahrungen machen, die Sie wie eine Spirale zum Glück aus Ihrem alten Leben in eine neue unvorstellbare Welt hochschraubt.

Lassen Sie sich nicht mit einem „aber“ zurückhalten. Lassen Sie hemmende Argumente und Ausreden zurück, denn Sie haben doch nichts zu verlieren. Lassen Sie sich einfach treiben, und sehen Sie, was passiert.

Ich verspreche Ihnen eines: Sie werden das Ergebnis nicht in Worte fassen können!

JETZT ist die richtige Zeit, um damit zu beginnen. Wenn Sie es ständig auf „Morgen“ verschieben, dann wird das Ergebnis auch in der Zukunft liegen bleiben, und Sie werden niemals eine Veränderung erreichen.

Wie können Sie beginnen? Abhängig von der Situation in der Sie sich befinden, kann ich Ihnen folgende Produkte empfehlen:

The Secret“ (DVD)

Um zu erfahren, mit welchen Methoden sich Ihr Leben verändern lässt. Wie das Denken unser aller Leben beeinflusst, und wie viele Menschen schon davon profitiert haben.

Wenn Ihnen wissenschaftlich begründete Informationen helfen, um zu verstehen, welche Methoden funktionieren, wie und warum es so ist.

Selbstvertrauen stärken

Mit stärkerem Selbstvertrauen erhalten Sie die Kontrolle über ihr Leben. Damit bestimmen Sie selbst, was und wie Sie es tun möchten.

Hier klicken: Fachratgeber und Checkliste kostenfrei herunterladen

Von Rudolf Lechleitner am 13.12.2014

Weitere Beiträge


Angst - Realität oder Täuschung?
Nahezu alle Menschen haben Angst. Jedoch sind sich nur wenige dieser Angst bewusst. Aber nur, wenn...

Fachratgeber und Checkliste für mehr Selbstvertrauen


SelbstWert+ Gratis-Paket

Botschaften die helfen, Ihr Leben zu verbessern


silent subliminals

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

* Denotes Required Field